Aktuelles

Reitabzeichen Prüfung in der „Ponyreitschule am Deich“

Am vergangenen Wochenende war die Freude in der „Ponyreitschule am Deich“ in Xanten-Vynen groß, denn endlich konnten sich wieder 18 Kinder auf das Reitabzeichen vorbereiten. Unter Berücksichtigung der bestehenden Corona Schutzmaßnahmen wurde also mit der Reitlehrerin Sibylle Hendricks und ihrem Team fleißig geritten, geputzt, geführt und Theorie gelernt. Die reitbegeisterten Mädchen und Jungen waren nach der langen Lehrgangspause hochmotiviert und hatten viel Spaß miteinander, auch bei Dingen, die man sonst nicht so gerne macht, wie Fegen und Sattelzeug putzen. Am Prüfungstag konnten alle Kinder mit ihren Ponys die Prüferin Bianca van Loock mit hervorragenden Leistungen sehr beeindrucken.


Das Reitabzeichen 10 erhielten Thea Eyll, Amelie Mehning, Alina Greef, Lara Scholten und Selena Preljanski. Jana Minkes, Ida Berndsen, Johann Höpfner und Tabea Giesenschlag haben das Reitabzeichen 9 absolviert. Das Reitabzeichen 8 konnten Lotta und Hannes Hügen, Marie Neu, Lotte van Elten, Anne Kircher, Jason Scherkl, Amelie Okon und Lahja Witkiewicz in Empfang nehmen.

Reitabzeichen-Lehrgang


Reitabzeichenlehrgang in der „Ponyreitschule am Deich“ mit tollen Ergebnissen

Anstatt die letzten Tage der Sommerferien das schöne Wetter zu genießen, schwimmen zu gehen oder Eis zu essen, machten einige Kinder genau das Gegenteil. Morgens früh raus und ab zur „Ponyreitschule am Deich“ um dort zu putzen, zu reiten und um zu lernen. Dort stand nämlich die Reit- und Longierabzeichenprüfung auf dem Programm. Diese fand am letzten Donnerstag, dem 6.08.2020 statt. Insgesamt wurden an diesem Tag 54 Urkunden vergeben.

Die Teilnehmer wurden täglich von Sibylle Hendricks, Leiterin der Ponyreitschule, auf die Prüfung vorbereitet. Neben dem Reiten standen noch viele andere Themen auf dem Programm. So spielt zum Beispiel die Bodenarbeit im heutigen Prüfungssystem der FN, der Deutschen Reiterlichen Vereinigung eine wichtige Rolle in der Unfallvermeidung. Natürlich sollte man auch wissen, was ein Pferd fressen darf und was nicht.

In der Theorie der höheren Reitabzeichen spielt auch die Turnierorganisation eine wichtge Rolle. Jedes Pferd braucht zum Beispiel einen Pferdepass mit entsprechenden Impfungen, um an einem Turnier teilnehmen zu dürfen.

Am Donnerstagmorgen war dann die Aufregung groß. Die Teilnehmer der Reitabzeichen 10 – 8 durften ihr Können am frühen Morgen der Prüferin Bianca van Loock präsentieren.

Die Ponys trugen ihre Reiter und Reiterinnnen souverän durch die entsprechenden Prüfungen, die Bodenarbeit klappte wie am Schnürchen und in der Theorie konnten die Kinder die Fragen der Prüferin beantworten.

Mittags ging es dann nahtlos weiter mit den Prüfungen zum Pferdeführerschein Umgang, Reitabzeichen 7 – 3 und dem Longierabzeichen 5. Hier waren nicht nur die Richter, Ulrich Plein aus Kleve und Tonius Tielmann aus Mülheim von weither angereist, auch die Teilnehmer kamen über die Kreisgrenzen hinweg bis aus Meerbusch zur „Ponyreitschule am Deich“, die sich mittlerweile zu einem gefragten Ausbildungszentrum etabliert hat. Die beiden Richter prüften die Teilnehmer bei hochsommerlichen Temperaturen auf Mark und Bein.

Aber auch hier konnten die Reiter und Reiterinnen mit teils herausragenden Leistungen brillieren. Die höchste Wertnote erhielt Annalena Ophey aus Asperden. Sie bekam in der Teilprüfung Springen eine 9,5. Die entspricht einer sehr guten bis ausgezeichneten Leistung.

Seit August haben wir auch eine Voltigierabteilung unter der Leitung von Katharina Großer mit ihrem Pferd „Lilli“.


Longierabzeichen in der letzten Sommerferienwoche!


Reitabzeichen-Lehrgang 10 - 8 in den Herbstferien!


19 Mädchen und Jungen in den Ferien auf der Schulbank 

In den Ferien haben 19 Jungen und Mädchen die Schulbank gedrückt. 

Reiten lernen am Niederrhein - Reiterhof Vikarienkamp